NAVIGATION:  HOME :: PNET IMMOBILIEN :: NEWSLETTER :: NEWSLETTERARCHIV

Newsletter Archiv

___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 03.1.2011
Server Umstellung

Das Pnet System bekommt einen neuen Server

Zunächst möchten wir Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2011 wünschen.

Mit dem neuen Jahr bekommt das Pnet System einen neuen, leistungsstarken Server. Die Umstellung der Hardware erfolgt am 4. Januar und wurde im Vorfeld bereits umfangreich getestet, so dass wir nicht von einer Beeinträchtigung Ihrer Onlinevermarktung ausgehen.

Die Umstellung betrifft nicht das auf Ihren Rechnern installierte System, sondern ausschließlich die Online-Systeme von Pnet, also z.B. das Einlesen Ihrer DFÜ Daten in die zentrale Pnet Datenbank, die Ausgabe auf Ihrer Website und den direkt angeschlossenen Portalen sowie den Export an die externen Immobilienportale.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den bekannten Rufnummern und Emailadressen gern zur Verfügung.


___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 07.9.2010
Wir ziehen um!

Neue Anschrift, neue Rufnummern

Nach 12 Jahren im Leipziger Listbogen beziehen wir am 15.09.2010
unsere eigenen, neuen Geschäftsräume, wodurch sich unsere Anschrift, aber auch
unsere Rufnummern wie folgt ändern:

GLASWALD Informatik GmbH
Arnoldplatz 37A
04319 Leipzig

Telefon: 0341/ 2524 - 3910
Telefax: 0341/ 2524 - 3920


Die letzten 2 Zahlen der Ihnen bekannten Durchwahlnummern
zu einzelnen Mitarbeitern bleiben erhalten, also z.B.
alt: 0341/ 998 - 2513
neu: 0341/ 2524 - 3913

Bitte veranlassen Sie ggf. die Änderungen unserer Daten in Ihrer EDV.

Durch den Umzug sind wir vom 14. - 16.09.2010 u.U.
nur eingeschränkt erreichbar und bitten hierfür um Verständnis.

Vielen Dank.


___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 15.6.2010
Hinweise zum Kauf von Monitoren

Hinweise zum Kauf von Monitoren

Aus gegebenen Anlass möchten wir Sie kurz informieren, was Sie beachten sollten, wenn Sie über die Anschaffung neuer Monitore nachdenken.

Weil Monitore in der privaten Nutzung zunehmend auch für das Ansehen von Breitbild-Kinofilmen genutzt werden, gibt es ein zunehmendes Angebot an Bildschirmen im 16:9 Format (auch Multimedia Monitor, Breitbildmonitor oder Widescreen genannt).

Dabei kommt es vor, dass die erforderliche Mindestauflösung für bestimmte Softwareprodukte und viele Websites von 1024 x 768 Pixel unterschritten wird, z.B. bei Bildschirmen mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel.

Für die Arbeit im Büro ist ein klassischer Monitor im 4:3 Format besser geeignet, weil z.B. Briefe nun einmal im Hochformat geschrieben werden und die meisten Anwendungen nach oben und unten scrollbar sind, nicht aber nach rechts und links.

Sollten Sie sich dennoch für einen Breitbildmonitor entscheiden, achten Sie bitte darauf , das die Auflösung mindestens 1024 x 768 Pixel beträgt (z.B.: 1600 x 900).

Noch ein Tipp:
Aus schwer nachvollziehbaren Gründen werden immer mehr Bildschirme mit Hochglanzdisplay angeboten. Das sieht möglicher Weise schöner aus, ist aber für die Arbeit am PC denkbar ungünstig, weil alle Lichteinfälle am Monitor reflektiert werden. Wir empfehlen für augenschonendes und ermüdungsfreies Arbeiten die Anschaffung von entspiegelten Monitoren.


PS: Die kompletten Systemvoraussetzungen für Pnet IMMOBILIEN finden Sie hier.




___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 15.12.2009
Weihnachtsaktion 3 x 1.000 EUR

Ein fröhliches Fest und einen guten Start in 2010



Mit unserer Weihnachtsaktion 3 x 1.000 EUR möchten wir uns bei Ihnen und allen Kunden und Partnern für die Zusammenarbeit und das Vertrauen im Jahr 2009 ganz herzlich bedanken und wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2010.

Unser Dankeschön wollten wir nicht mit Kugelschreibern und Mousepads zum Ausdruck bringen, sondern haben im Namen unserer Kunden und Partner 3 x 1.000 EUR für die wichtigste Ressource unserer Gesellschaft - unsere Kinder - gespendet.

Jeweils 1.000 EUR gingen an ein Frauenhaus, an ein Gymnasium und einen Kindergarten. Details haben wir hier für Sie bereit gestellt.


___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 06.10.2009
Datenbankfehler

Ihre Objekte im Internet

In der vergangenen Nacht ist beim Export der Objektdaten zu den Portalen ein Fehler aufgetreten, in dessen Folge die Objektarten

Wohnung/ EFH zur Miete und Kauf

vollständig aus allen Datenbanken und Portalen entfernt wurden. Kurzzeitig war auch Ihre Internetseite davon betroffen.

Die Ursache hierfür wurde bereits erkannt und beseitigt. Die Rücksicherung der Daten und die Aktualisierung der Portale erfolgt nun schrittweise und wird im Laufe des Tages abgeschlossen.

Die Daten in Ihrer Software Pnet sind hiervon nicht betroffen und es ist Ihrerseits kein Zutun erforderlich; Sie können ganz normal weiter arbeiten.

Für den aufgetretenen Fehler bitten wir um Entschuldigung und bedanken uns für Ihr Verständnis.


___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 30.9.2009
Provisonsangaben bei IS24

Änderung des Mapping zu Scout

In der Scout Datenbank gibt es verschiedene Felder, welche sich auf die Maklewrcourtage (Provision) beziehen. So ein Textfeld mit dem eigentlichen Inhalt und ein Feld für die Angabe Provisionspflichtig: Ja/Nein.

Letzteres haben wir bisher nicht bedient, so dass das Feld Provision beim Scout immer ausgegeben wurde, egal ob eine Provision fällig wird oder nicht. Das hatte den Vorteil, dass wir in dem Feld PROVISIONSFREI rein schreiben konnten, wenn denn keine Provision fällig war. Das war von vielen Pnet- Anwendern so erwünscht, weil es natürlich ein Vorteil bei der Vermarktung ist, wenn ausdrücklich provisionsfrei im Exposé erscheint.

Bei Immobilienscout24.de erschienen vor einigen Tagen in den Ergebnislisten kleine Icons für PROVISIONSFREI. Diese wurden jedoch nur ausgegeben, wenn im Ja/Nein- Feld auch ein Nein drin steht. Also haben wir dies getan.

Das hatte allerdings zur Folge, dass dann in den Exposéansichten das Textfeld Provision nicht mehr angezeigt wird, so dass der ausdrückliche Hinweis auf PROVISIONSFREI nun fehlte. Scout geht hier davon aus, dass beim fehlenden Feld PROVISION ja klar ist, das keine anfällt. Wir haben bei Scout angeregt, dies doch vielleicht explizit auszugeben und man will dies prüfen.

Damit Ihre Objekte zwischenzeitlich nicht auf diesen Vorteil verzichten müssen, haben wir die Schnittstelle nun so angepasst, dass bei provisionsfreien Objekten im Textfeld SONSTIGES in der ersten Zeile mit Zeilenumbruch PROVISIONSFREI! erscheint.

Durch die Anpassungsarbeiten kann es in den Importprotokollen vom Scout in den letzten 3 Tagen zu Fehlermeldungen gekommen sein, die jedoch keine Auswirkung auf die Qualität der Datenübertragung hatten.


___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 15.5.2009
Neue Pnet Exportschnittstelle

immobilienhanse.de

In letzter Zeit hatten wir einige Anfragen bezüglich einer Schnittstelle
zu immobilienhanse.de.

Diese Schnittstelle ist nunmehr eingerichtet, entsprechende
Hinweise für die Einrichtung in Ihrem Pnet finden Sie wie immer
unter www.pnet-immobilien.de --> kostenpflichtige Portale --> Portalinfos




___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 21.8.2008
Personelle Veränderungen bei GLASWALD

Personelle Veränderungen bei GLASWALD

Nach 9 Jahren Tätigkeit bei GLASWALD widmet sich
Herr Thomas Bähr zukünftig anderen Aufgaben und verläßt
unser Unternehmen zum 31.08.2008 auf eigenen Wunsch. Wir
bedanken uns an dieser Stelle für die erfolgreiche Arbeit
und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg.

Als seit einigen Tagen neu in unserem Team möchten wir Ihnen
Herrn Oliver Prudlik, Herrn Ingo Klein sowie Herrn Rolf Mitschke
vorstellen, denen wir einen erfolgreichen Start wünschen.

Wie gewohnt, stehen Ihnen natürlich auch Herr Frank Glasow und Herr
Peter König weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung.

Insgesamt sehen wir uns - so aufgestellt - gut gerüstet für die wachsenden
Aufgaben der kommenden Jahre und haben uns einiges vorgenommen,
um Sie in unserem Leistungsspektrum zukünftig noch besser bei Ihrem
Business im Internet unterstützen zu können.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine weiterhin angenehme Zusammenarbeit.




___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 08.8.2008
Export zu Immobilienscout24.de

Export zu IS24 weiter verbessert

Wie Sie sicher wissen, können Sie in Pnet IMMOBILIEN erheblich
mehr Objekteigenschaften hinterlegen, als es die Felder in den Datenbanken
der verschiedenen Immobilienportale ermöglichen.

Als Beispiel sei hier BALKON genannt, wo Sie in Pnet auch "Große Terrasse"
oder "2 Balkone" angeben können, die Datenbanken der Portale jedoch meist nur
Balkon JA oder Balkon NEIN akzeptieren.

Zwischen GLASWALD und Immobilienscout wurde nun vereinbart, dass solche Angaben
nun in das Textfeld für Ausstattung (mit Zeilenumbrüchen) gesendet werden können.

Dadurch wurde es möglich, dass ab sofort folgende Austattungsangaben in den Exposés
bei Immobilienscout unter "Ausstattung" erscheinen:
BODENBELAG
BAD
KÜCHE
WASCHEN
WEITERES (Heizungsart, Wohnungscharakter, z.B. Loft oder Galerie etc.)


Hinweis für Wohnungsgenossenschaften:

Die Darstellung der zu erwerbenden Genossenschaftsanteile war früher
nur eingeschränkt möglich. Bei vielen Genossenschaften übertragen wir
derzeit noch immer individuelle, pauschale Informationen, wie z.B.
Genossenschaftsanteile: auf Anfrage, nach Absprache, erforderlich

Seit längerer Zeit ist es jedoch möglich, den Preis für einen
Genossenschaftsanteil in den Pnet Stammdaten zu hinterlegen und
in den Objekten die Anzahl der zu erwerbenden Anteile anzugeben.
So können wir bei IS24 also z.B. auch hinterlegen:
Genossenschaftsanteile: 960,00 EUR (6.00 Anteile)

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie hier eine Änderung wünschen.
Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen möchten wir Ihnen das empfehlen.




___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 06.8.2008
Energieausweis

Energieausweis nach Energieeinsparverordnung (EnEV)

Seit dem 01.07.2008 (für bis 1965 errichtete Gebäude) bzw.
ab dem 01.01.2009 (für nach 1965 errichtete Gebäude) müssen
Vermieter/Verkäufer potentiellen Mieter/Käufern einen solchen Enegieausweis
nach Aufforderung vorlegen. Zur Veröffentlichung in Exposés oder in den
Internetportalen sind Sie also nicht verpflichtet.

Dennoch ist dies natürlich die einfachste Variante das bestehen
eines solchen Ausweises und dessen Werte bekannt zu geben.

Deshalb können Sie diese Angaben in der neuen Pnet Version 6.30 R1
auch entsprechend hinterlegen.

Auf Ihren eigenen Internetseiten, den direkt angeschlossenen Portalen
und den Portalen mit angepassten Schnittstellen werden die Informationen
zum Energieausweis dann auch ausgegeben. Ebenso in den Exposés, welche Sie
mit Pnet erstellen.

Wenn Sie die Pnet Version 6.30 R1 nicht schon installiert haben,
können Sie dies unter www.pnet-immobilien.de nun tun.
(Download der Software --> Update auf aktuellste Version 6.30 R1)

Für die Versionen BUSINESS und PROFESSIONAL benötigen Sie das Download-Passwort.
Wenn Sie dies nicht oder nicht mehr haben: 0341/ 9982510 oder info@glaswald.de.

Und so sieht es dann aus:

Ansicht Energieausweis




___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 07.11.2007
Provisionsangaben/ Abmahnung

Abmahnung wegen Provisionsangaben

Aufgrund des Newsletters eines Portalbetreibers, in
dem auf eine Abmahngefahr hingewiesen wird, wenn Provisionsangaben
nicht korrekt ausgewiesen sind (z.B. 2 Kaltmieten zzgl. 19 % MwSt.),
haben wir zahlreiche Anfragen diesbezüglich erhalten.

Wir überprüfen im Moment sämtliche Provisionsangaben, die wir
für Sie im Internet veröffentlichen bzw. an Portale weiterleiten
und werden evtl. notwendige Änderungen vornehmen.

Im zweiten Schritt werden wir die Exposés prüfen, welche Sie
direkt aus Pnet IMMOBILIEN drucken. Sie erhalten dann eine
Information, wenn ein Update erforderlich wird.

INFORMATIV:
Provisionsangaben im Internet müssen offensichtlich
immer die Gesamthöhe der Provision ausweisen, entweder
als Betrag in Euro, in Prozent oder in Kaltmieten.

Beispiel:
falsch ist: 1 Kaltmiete zzgl. 19 % MwSt.
richtig ist: 1,19 Kaltmieten




___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 20.6.2007
google - gefälschte Emails

Kurzinfo aufgrund zahlreicher Anfragen

Seit zwei Tagen sind Spam Emails unterwegs,
welche die Suchmaschine google als Absender
angeben.

In diesen heißt es, daß die jeweilige Domain
aufgrund eines Verstoßes gegen die google Richtlinien
aus dem Index entfernt wurden.

In neueren Varianten sollen diese Mails auch Anlagen enthalten,
diese bitte keinesfalls öffnen.




___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 04.6.2007
Impressum – Neue Abmahnwelle

Bedauerlicher Weise wird die Unsicherheit hinsichtlich der Pflichtangaben im Internet erneut für Abmahnwellen genutzt.

Trotz intensiver Recherche ist es uns nicht gelungen, die tatsächlichen Erfordernisse rechtssicher zu ermitteln; der gesetzlichen Texte sind hier zu unpräzise, die Meinungen von "Fachleuten" weit auseinander.

Aus aktuellem Anlaß haben wir jedoch für die Online- Exposés (sicherheitshalber) die Möglichkeit für ein Impressum geschaffen und empfehlen Ihnen dieses zu nutzen.

Um Ihnen dies möglichst einfach zu machen, ergänzen Sie hier in dieser Email einfach die Angaben und senden diese per Email an uns zurück. Die Zusammenstellung der Inhalte hier beruht auf einer Empfehlung des IVD.

Ihre GLASWALD Kundennummer:

Pflichtangaben:

1. Name, Anschrift und Rechtsform (liegen in unserer Datenbank vor)
2. Vertretungsberechtigte(r):
(Gilt vor allem bei Kapitalgesellschaften (GmbH, AG), also Name des Geschäftsführers/Vorstand)

2. Kontaktdaten, wie Telefon, Fax, Email (liegen in unserer Datenbank vor)
3. Zuständige Aufsichtsbehörde
(z.B. Stadt Köln, Ordnungsamt, PF 22222, 12345 Köln)

4. Angaben zum Handelsregister
Sofern eingetragen, also z.B. Amtsgericht Köln, HRB 12345

5. Umsatzsteueridentifikationsnummer
Nur wenn vorhanden (wird für Auslandsgeschäfte vergeben, NICHT die normale Steuernummer! Also z.B. DE 123456789

Wenn Sie uns diese Angaben zurück senden, aktivieren wir Ihr Impressum auf allen direkt angeschlossenen Portalen (z.B. baudialog.de, wohnungsfinder.de, wg-pool.de etc.). Im Exposékopf erscheint dann der Link zum Impressum.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
1. Bei den kostenpflichtigen Portalen z.B. (Immobilienscout24, wohnfinder etc.) müssen Sie diese Angaben dort manuell eingeben.

2. Bei den Exposés auf Ihrer Website wird das Impressum nicht angezeigt, hier dient das Impressum Ihrer Website als Informationsquelle. Bitte prüfen Sie die Angaben dort auf Aktualität. Liegt Ihre Site auf unseren Servern, übernehmen wir erforderliche Änderungen selbstverständlich kostenfrei.

3. Bitte denken Sie auch an die Impressumspflicht im geschäftlichen Emailverkehr (vgl. Pnet Newsletter vom 07.03.2007)


___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 16.3.2007
Neue Schnittstelle: immowelt.de

Pnet Export zu immowelt.de

Mit der neuen Schnittstelle können Sie Ihre Objekte
nun auch bei immowelt.de vermarkten.

Anders als bei den meisten Portalen, sind hier beim
Anlegen des Portals in Pnet Ihre Zugangsdaten mit
einzutragen. Diese Angaben (Kundennummer, Benutzername
und Kennwort) erhalten Sie vom Portalbetreiber.

In welche Felder die Daten eingegeben werden müssen,
sehen Sie unter www.pnet-immobilien.de.

(Kostenpflichtige Portale --> Portal Infos)

Dort finden Sie auch die erforderliche GLASWALD Kunden Nr.
des Portals.


___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 07.3.2007
Pflichtangaben in Emails

Bitte beachten: Pflichtangaben in Emails

Mit dem zum 01.01.2007 in Kraft getretenen "Gesetz über elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister" (EHUG) wird es notwendig, die von den Briefbögen bekannten Pflichtangaben auch auf Emails anzuwenden.

Neben den üblichen Kontaktdaten, wie Adresse, Telefon, Internet und Email, sind das auch u.a. auch folgende Angaben:
- Eintragungen in amtlichen Registern (z.B. Handelsregister)
- bei Gesellschaften die vertretungsberechtigten Personen
- Umsatzsteuer Ident Nr. (so vorhanden, nicht die normale Steuernummer)

Eine vollständige Auflistung der Pflichtangaben finden Sie u.a. auf der Website der HK Hamburg.

Diese Pflichtangaben sollten Sie unbedingt bei allen geschäftlichen Emails verwenden. Es ist absehbar, daß von Harz IV bedrohte Anwälte Ihr Einkommen mit diesbezüglichen Abmahnwellen aufzubessern versuchen werden. Nicht erfolglos übrigens; mit bis zu 2.000 EUR je Einzelfall sollten Sie rechnen.

Am einfachsten hinterlegen Sie in Ihrem Emailprogramm eine entsprechende Signatur mit allen Pflichtangaben. Diese wird dann automatisch an jede Email angehängt.

Denken Sie daran, auch alle Mitarbeiter und Kollegen entsprechend zu informieren. Besonders wichtig ist dies bei Antworten auf Objektanfragen aus dem Internet; der vermeintliche Interessent könnte der o.g. Berufsgruppe angehören.


___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 13.12.2006
Pnet --> Umstellung Mehrwetsteuer

Umstellung der Mehrwertsteuer in Pnet IMMOBILIEN

Falls Sie seit unserem Newsletter vom 29.11.2006 noch
kein Update durchgeführt haben, ist dies zunächst
erforderlich. Das Update finden Sie wie gewohnt unter
www.pnet-immobilien.de --> Download der Software. Dort
finden Sie auch die Installationsanleitung.

Nach dem Update können Sie zum Jahreswechsel die
Mehrwertsteuer wie folgt umstellen: Tragen Sie
im Pnet unter STAMMDATEN --> ALLGEMEIN in das Feld
MwSt. "19" ein und klicken Sie anschließend auf die
Schaltfläche "Anwenden".

Damit Ihre Objektdaten auch im Internet aktualisiert
werden, klicken Sie anschließend auf DFÜ-Internet.

Das Update sollten Sie zeitnah durchführen. Die Umstellung
der Mehrwertsteuer dann möglichst nah zum Jahreswechsel.

Benutzer der Version PROFESSIONAL sollten den Link
aus der Email von heute 12.11 Uhr verwenden. Sollten Sie
die dort beschriebenen Schritte bereits ausgeführt haben,
ist dieser Newsletter für Sie gegenstandslos.


___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 29.11.2006
Zwei neue Portale

Mit Pnet zu immobilien.de und immopool.de

Durch die Programmierung eines neuen Schnittstellenformates
können Sie Ihre Objekte ab sofort auch bei immobilien.de und
immopool.de anbieten.

Damit dies möglich wird, müssen Sie zunächst auf die aktuelle
Version von Pnet IMMOBILIEN updaten. Das Update finden Sie
wie gewohnt unter www.pnet-immobilien.de --> Download der Software.

Die neuen Schnittstellen benötigen Ihre Zugangsdaten bei dem
entsprechenden Portal. Hierzu haben wir im Bereich Partner
neue Felder eingefügt.

Unter Umständen können Sie bis zu 3 Werte benötigen:
- Ihre Kunden Nr. beim Portal
- Ihre Zugangsnummer/ ID oder Benutzername
- Ihr Passwort

Alle anderen Schritte zum Anlegen eines Portals bleiben wie
gehabt; die Portalnummer finden Sie wie gewohnt unter
www.pnet-immobilien.de --> Kostenpflichtige Portale.

Hinweis:
Im Zuge der Mehrwertsteuererhöhung ab 01.01.2007 ist ein Update
Ihrer Pnet Software zwingend erforderlich. Wenn Sie jetzt ein
Update durchführen, sind Sie bereits für die Umstellung vorbereitet.

Weitere Infos zur Umstellung der Mehrwertsteuer erhalten Sie
in Kürze per separaten Newsletter.



___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 15.11.2006
DFÜ mit Proxy oder Firewall

DFÜ mit Pnet® über Firewall und/oder Proxy

Für die Übertragung Ihrer Daten in das Internet verwendet Pnet®
normaler Weise eine FTP Verbindung. Dies hat in der Vergangenheit
im Netzwerkbetrieb unter Verwendung einer Firewall oder eines
Proxy-Servers teilweise zu Problemen geführt.

In der aktuellen Pnet® Version finden Sie deshalb unter
STAMMDATEN --> NETZWERK
die Möglichkeit mittels http und Proxy zu übertragen.

Veränderungen an diesen Einstellungen sollten
Sie jedoch Ihrem Netzwerkadministrator überlassen.
Bitte leiten Sie ggf. diese Nachricht an Ihren Administrator weiter.




___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 15.11.2006
Pressemitteilung: Pnet bekommt das ®

Pnet bekommt das ®
GLASWALD® setzt sich im Markenstreit um Pnet® gegen
Deutsche Telekom AG durch


Leipzig. Gegen die von der GLASWALD® Informatik GmbH bereits seit
1999 beim Deutschen Patent- und Markenamt angemeldete Marke Pnet®,
hatte die Deutsche Telekom Widerspruch eingelegt, weil Sie selbst
die Marke P-NET eintragen lies. Erst vor wenigen Monaten entschied
das Deutsche Patent- und Markenamt, den Widerspruch abzuweisen, weil
der Markenschutz unterschiedlich Warengruppen betraf.

Man begrüße die Entscheidung außerordentlich, sagte Frank Glasow,
Geschäftsführender Gesellschafter von GLASWALD®, gegenüber unserer Redaktion.
Ein negativer Ausgang des Markenstreits hätte für das Leipziger Internet- und
Softwarehaus weitreichende Konsequenzen gehabt. Das Unternehmen entwickelt und
vertreibt unter dem Namen Pnet® Softwareprodukte für die Internetnutzung. Die
hätten alle umbenannt werden müssen und der gut eingeführte Name am Markt wäre
verloren, so Glasow.

Das bekannteste Produkt darunter ist Pnet® IMMOBILIEN, daß von sehr vielen
Immobilienmaklern, Wohnungsgenossenschaften und -gesellschaften sowie Hausverwaltungen
zur Vermarktung ihrer Objekte genutzt wird.




___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 02.6.2006
Neues Portal: flatfind.de

Wieder ein neues Portal

Nach der Fertigstellung der Schnittstelle werden seit heute
alle aktuellen Objekte in Ihrem Pnet® auch auf dem Portal flatfind
veröffentlicht www.flatfind.de.

Die Einstellung Ihrer Objekte erfolgt automatisch, sie müssen
also kein Portal anlegen.

Für die Objekteinstellung fallen für Sie keine Kosten an.




___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 01.2.2006
Neue Abmahnwelle

Neue Abmahnwelle wegen Verletzung des Urheberrechts

Auch Rechtsanwälte haben bekanntlich wirtschaftliche Flauten, in denen man sich ja irgendwie beschäftigen muß.

So erreichte uns (und mindestens einen Pnet- Kunden) kürzlich ein anwaltliches Schreiben, indem auf die Urheberrechtsverletzung von Kartenmaterial in den Objektexposés verwiesen wird.

Verlangt wird hier ein Schadenersatz (für EIN Bild) in Höhe von ca. 800 EUR. Beigelegt ist auch gleich die Kostennote des Anwalts in Höhe von ca. 600 EUR. Wie der zugrundegelegte Streitwert von knapp 7.000 EUR zu Stande kommt, bleibt allerdings geheim.

Sie sollten Urheberrechte jedoch unbedingt beachten und für Ihre Exposés weder Fotos noch Kartenmaterial verwenden, die nicht zweifelsfrei von solchen Rechten frei sind oder für die Sie eine entsprechende Lizenz nicht besitzen.

Bitte prüfen sie entsprechend das von Ihnen verwendete Bildmaterial.

Falls Sie bereits von einer Abmahnung betroffen sein sollten, können wir Ihnen informativ den folgenden Link empfehlen:
www.abmahnung.de


___________________________________Pnet NEWSLETTER vom 01.2.2006
wohnung-jetzt.de

Partnerangebot für Pnet Kunden von www.wohnung-jetzt.de

Seit Oktober 2005 besteht eine Kooperation zwischen Pnet und wohnung-jetzt.de. Im Zuge dieser Kooperation wurden alle Wohnungsinserate aus der Pnet-Software zu wohnung-jetzt.de überspielt, da dies kostenlos möglich war.

Ab sofort können Pnet-Kunden Ihre Wohnungsangebote weitere 3 Monate lang kostenlos bei wohnung-jetzt.de, dem deutschlandweiten Wohnungsmarkt inserieren.

Um das Angebot nutzen zu können, müssen Sie 2 Schritte unternehmen:

1. Anmelden bei wohnung-jetzt.de unter folgendem Link:
www.wohnung-jetzt.de/wohnungen_inserieren/gewerbliche_kunden/inserieren.php

2. wohnung-jetzt.de als PORTAL in Pnet anlegen (Portalnummer: 141607), FLATRATE einstellen und speichern.

Im Anschluss an diese 3 Monate bietet Ihnen wohnung-jetzt.de eine Flat-Fee von 39.-EUR zzgl. MwSt. pro Monat an.

Weitere Infos zu wohnung-jetzt.de finden Sie hier:
www.wohnung-jetzt.de/wohnungen_inserieren/vorteile.php